Die TU BS während der NS-Zeit

_________________________________________________________________________________

Flyer Wettern 700.jpg
 

„Die TU – Braunschweig während des Nationalsozialismus“

 

Zum Auftakt des neuen Projektes des Antifa-Referates der TU-Braunschweig laden wir euch zur Vorlesung

„Die TH-Braunschweig während des NS-Regimes“

von Prof. Dr. Michael Wettern ein.

 

Wann: Dienstag, 08.12.2015, 18.30Uhr bis 20Uhr.

Wo: Technische Universität Braunschweig, PK 3.3

(Haupteingang Altgebäude, dann links halten)

 

Dr. Wettern arbeitete bereits zu Opfern nationalsozialistischer Verfolgung an der TU-Braunschweig zwischen 1930 und 1945. Im Rahmen der Vorlesung soll diese Seite unserer Hochschule betrachtet werden.

 

Das Projekt möchte die Vergangenheit der TU Braunschweig während des Nationalsozialismus näher beleuchten und so den Campus und seine Geschichte für euch erarbeiten, damit wir in Zukunft damit umgehen können.

Während des Nationalsozialismus war auch unsere Hochschule nicht unberührt  von der Diktatur. Was genau geschah, wer waren Täter*innen oder Opfer? Und wie gehen wir in Zukunft damit um, damit wir weiterhin unserer gute Willkommenskultur aufgeschlossen und ohne Verklärung aufrecht erhalten? Wir wollen dies für euch erarbeiten und sichtbar machen. Für eine weiterhin antifaschistische Zukunft unserer Hochschule.

 

Im weiteren Verlauf des Semester hoffen wir noch eine weitere Veranstaltung für euch zum Thema anbieten zu können – zum selbst aktiv werden, oder zur Information, also schaut gerne immer wieder hier vorbei.

 

 
Ausladungsklausel: Die Veranstalter_innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen oder Taten in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.