Neue Räume – Stand Jan. 2017

Lernplätze: Studihaus und Masch.Bau
Das Studi Haus Mühlenpfordtstr. ist ein voller Erfolg und war schon in der letzten Prüfungsphase eine wichtige Institution zum Lernen. Auch dieses Semester stehen die Gruppenlernplätze im 1. OG wieder für alle Studis offen.

Öffnungszeiten Studihaus: Mo-Fr ca. 8:00 – 22:00 Uhr
Im Erdgeschoss wurde Anfang des Semesters ein neuer Architekturzeichensaal geschaffen. Der EG-Raum kann also nicht mehr allgemein genutzt werden.

AStA-Seminarraum

Lernplätze: Studihaus und Masch.Bau
Das Studi Haus Mühlenpfordtstr. ist ein voller Erfolg und war schon in der letzten Prüfungsphase eine wichtige Institution zum Lernen. Auch dieses Semester stehen die Gruppenlernplätze im 1. OG wieder für alle Studis offen.

Öffnungszeiten Studihaus: Mo-Fr ca. 8:00 – 22:00 Uhr
Im Erdgeschoss wurde Anfang des Semesters ein neuer Architekturzeichensaal geschaffen. Der EG-Raum kann also nicht mehr allgemein genutzt werden.

AStA-Seminarraum

Eine weitere Neuerung im Studihaus ist, dass dem AStA ein Raum im Zeichensaal der Architekten als Seminarraum zur Verfügung steht.

Masch.Bau Haus Langer Kamp

Seit Anfang Januar bietet der neue Masch.Bau im Langen Kamp 16 Lernräume mit jeweils 4-8 Plätzen für
Gruppenarbeiten an. Die Plätze können über die Fakultät 4 von jedem Studi ganz einfach über die Homepage oder per App gebucht werden. Als Schlüssel wird nur die TU-Card benötigt.

 

Der Grotrian – Ein weiterer Ort für die Studierendenschaft
Nach langwieriger und zäher Vorbereitung ist es nun endlich soweit: Der AStA hat die ehemaligen Räumlichkeiten
der Fachschaft Maschinenbau im Grotrian übernommen.
Das geschätzte Café bleibt natürlich weiterhin bestehen und bekommt zusätzlich die Physiks-Räumlichkeiten
zugesprochen, um das Angebot in Zukunft weiter auszuweiten. Durch die Übername können die Räumlichkeiten nun auch von allen Fachschaften außerhalb der Öffnungszeiten des Cafés genutzt werden. Hierzu fand am Mittwoch, 25.01.2017, ein Planungstreffen statt, welches Lust auf die zukünftige Ausgestaltung macht, da renoviert und kreativ umgestaltet werden soll. Es ist geplant, dass diese Umgestaltung mit dem Café-Team, den Fachschaften, aber prinzipiell mit der gesamten Studierendenschaft gemeinsam durchgeführt werden soll.
Mit eurer, hoffentlich zahlreichen, Unterstützung wollen wir streichen, neue Tische bauen und die Räume insgesamt wohnlicher gestalten.Dies befindet sich allerdings noch im Planungsprozess und die Studierendenschaft ist herzlich dazu eingeladen bei der Planung bzw. der letztendlichen Ausgestaltung der Räume mitzuhelfen und Ideen einzubringen.
Die vorher ungenutzten Räume sollen so in Verbindung mit dem Café eine neue, wohnliche Atmosphäre ausstrahlen, die zum verweilen, entspannen, oder auch Lernen im entspannten Umfeld einladen. Geplant ist im Café auch weiterhin Baristaseminare anzubieten und köstlichsten Espresso in Braunschweig anzubieten.
Das Café kann auch in Zukunft für kleine Fachschaftspartys und Events beim Café Team gebucht werden.
Wir freuen uns auf eine tatkräftige Unterstützung und auf das hoffentlich bald fertige Ergebnis!
Euer AStA, Fachschaften Referat und das C3 Team

Eine weitere Neuerung im Studihaus ist, dass dem AStA ein Raum im Zeichensaal der Architekten als Seminarraum zur Verfügung steht.