March for Science

Das neu besetzte Referat für Bildungskritik des AStAs hat in der vergangen Sitzung des Studierendenparlamentes, zur Unterstützung des „March for Science“ aufgerufen. Das Parlament stimmte diesem zu. Der Senat der TU Braunschweig unterstützte die Bewegung ebenfalls.

Die Idee des „March for Science“ beinhaltet, sich in der momentanen postfaktischen Welt, auf den Wert von Forschung und Wissenschaft zu besinnen. Dazu rufen wir auf, sich der Großdemonstration in Göttingen am 22.4.2017, anzuschließen.

Weitere Informationen:

http://marchforscience.de

Pressemittelung der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) zum „March for Science“.