United for Solidarity am 11. Mai 2017

Unterstützungsstrukturen für Geflüchtete aufbauen und vernetzen!

Nächstes Treffen am 11. Mai 2017, 18:30 Uhr

Mühlenpfordtstr. 4 (altes Immatrikulationsamt)

Im Rahmen des Antirassismus- Referats des Asta hat sich im SoSe 2016 das Bündnis „United for Solidarity“ gegründet. In diesem organisieren sich verschiedene Arbeitskreise, die Geflüchtete unterstützen und gemeinsam politisch gegen rassistische Strukturen arbeiten. Wir wollen unsere Strukturen weiter ausbauen und laden euch ein, euch zu beteiligen.  Um die Arbeit zu koordinieren, sich auszutauschen, über aktuelle Entwicklungen zu informieren und neuen Interessierten einen Zugang zu ermöglichen, findet jeden 2. Donnerstag im Monat ein Treffen statt.

Aktuell gibt es drei aktive Arbeitsgruppen:

– Sprach(-lern) und Nachhilfe Gruppe
– Unterstützung bei Behördengängen Gruppe
– (Politische) Öffentlichkeitsarbeit-Gruppe

und eine Freizeit- Gruppe, die gerne wiederbelebt werden möchte.

Wir freuen uns auf euch! Für ein solidarisches Miteinander!