Heraus zum Jugendblock am 1. Mai in Braunschweig – Fight the power!

Auch wir Studierende als jetzige und zukünftige Arbeitnehmer_innen erachten es als wichtig am 1. Mai solidarisch mit allen Arbeiter_innen auf die Straße zu gehen – Zusammen für eine solidarische Gesellschaft!

Hier zur Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/433318660425167/

Am 1. Mai schließen wir uns zusammen, weil wir unsere täglichen Kämpfe – auf unterschiedlichsten Ebenen – für die Emanzipation in unserer Gesellschaft zusammenführen und unseren kollektiven Anspruch nach einem schönen Leben zur Geltung bringen wollen.
Wir stehen für eine emanzipatorische Alternative zum herrschenden Diskurs von rechts und lassen uns hierbei nicht spalten. Vielmehr wollen wir unsere Zukunft selber in die Hand nehmen und eine Gesellschaft jenseits von Kapitalismus und Diskriminierung aufbauen.


Treffen: 10:30 Uhr Burgplatz zum gemeinsamen Block auf der 1. Mai Demo
Im Anschluss: Jugendmeile auf dem internationalen Fest im Bürgerpark.


Das Braunschweiger Jugendbündnis zum 1. Mai schließt sich seit 2011 jedes Jahr zusammen, um die unterschiedlichen Kämpfe von sozialen, gewerkschaftlichen und antifaschistischen Gruppen in Braunschweig zusammenzuführen und darauf aufmerksam zu machen, dass diese über soziale Reformen hinausgehen müssen. Unser Bündnis eint der Kampf gegen den Kapitalismus, für eine fortschrittliche Perspektive.
Unser Motto lautet daher:
„Fight the power! ✊🏽
Gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft!“

Bündnis:
DGB Jugend Braunschweig
IG Metall Jugend Braunschweig
ver.di Jugend Braunschweig/Wolfsburg
AStA TU Braunschweig
Falken Braunschweig
In/Progress
Nexus Braunschweig
Offenes Antifa Treffen (OAT)
Jugendring Braunschweig e.V.
Jusos Braunschweig
Linksjugend ’solid Braunschweig
Peer-Leader International
GRÜNE JUGEND Braunschweig
Antifaschistische Gruppe Braunschweig
Stipendiat*innen der Hans-Böckler-Stiftung
Ökoscouts e.V.
Viva con Agua Braunschweig