Unser Fahrradflohmarkt

Am 15. April 2018 war bei uns in der Eulenstraße der alljährliche Fahrradflohmarkt. Obwohl inzwischen der Großteil der Organisation routiniert abläuft, konnte man schon zwei Wochen vorher merken, dass die „heiße Phase“ so langsam beginnt, denn der Flohmarkt wächst Jahr für Jahr und es erfordert ständige Optimierung, damit dieser Tag für uns Organisierende, die Anbietenden und alle anderen wieder ein Highlight wird. Den Anspruch konnten wir auch dieses Jahr wieder erfüllen. Diesmal auch mit Unterstützung des Sport-Referats, das uns Kaffeemaschinen und Walkie-Talkies ausgeliehen hat. Mit Letzteren konnte man jede Menge Schabernack treiben. Das Wetter hatte am Vormittag wohl vergessen, dass ja Fahrradflohmarkt ist und ärgerte uns mit Wind und Nieselregen. Trotzdem hatten wir Probleme, für alle Anbietenden ein Plätzchen auf der Straße zu finden. Schon vor 6 Uhr kamen die ersten Stamm-Händler_innen und wollten aufbauen, wie jedes Jahr mussten sie sich aber bis zur Anmeldung um 8 Uhr gedulden. Zu unserer großen Freude waren dieses Jahr mehr kleine Anbietende vertreten, die rund um unseren Kaffee-und-Kuchen-Stand echtes Flohmarkt-Feeling verbreiteten. Es wurde gefeilscht, gefachsimpelt, gelacht und einige Menschen haben einen guten Deal gemacht. Um 12 Uhr mittags kam endlich die Sonne raus und die gewohnte entspannte Stimmung stellte sich ein. Es ist jedes Jahr wieder schön, die Stimmung mit zu erleben, die Gesichter der Menschen zu sehen, die ihr Herzens-Rad gefunden haben und einfach ein bisschen in der Sonne zu sitzen und das Treiben zu beobachten.

Wenn Du über unsere Sonderveranstaltungen wie Fahrradflohmarkt, 24-Stunden-Werkstatt und Werkstatt-Parties auf dem Laufenden gehalten werden willst, komm in unseren Telegram-Kanal! t.me/fvag_bs