Menu Close

Online-Vortrag: Klimaleugnung, Klimaskepsis und die Rechte

Online-Vortrag am 9. Juli 2020 von 18:00Uhr bis 21:00Uhr

AfD, FPÖ und Co. bestreiten entweder den anthropogen verursachten Klimawandel oder sie sehen die Ursache für die Klimakatastrophe im Bevölkerungswachstum des globalen Südens. Je nach Adressat*innen bedienen sich die (extrem) rechten Akteur*innen unterschiedlicher Strategien. Hierzu zählt die Diffamierung von Aktivist*innen als hysterisch oder psychisch labil ebenso wie die Erzählung einer im Verborgenen operierenden (jüdischen) Elite. Gleichzeitig bemühen sich die antidemokratischen Kräfte mit Argumenten des Naturschutzes und Begriffen wie „Verspargelung der Landschaft“ und „Vogelsterben“ um die Windkraftgegner*innen.

Im Rahmen des Vortrags werden (extrem) rechte Akteur*innen und deren Positionen und Argumente im Themenfeld Klimapolitik vorgestellt sowie Gegenargumente präsentiert.

Der Vortrag wurde in Kooperation mit dem Antirassismusreferat organisiert. Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann sendet bitte eine Mail an asta-antirareferat@tu-braunschweig.de. Den Veranstaltungslink bekommt ihr am Tag der Veranstaltung zugeschickt.