„Neuer“ HUBS-Raum

Wir haben in den letzten Wochen unseren HUBS-Raum um einiges gemütlicher gemacht: neue Anordnung der Möbel, neue Kissen, neue Pflanzen und neue Teppiche laden jetzt mehr denn je zum gemütlichen Zusammensitzen bei unseren regelmäßigen HUBS-Treffen ein:

Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat – ab 19 Uhr.
Und kommende Woche: HUBS Spieleabend im Onkel Emma, Donnerstag ab 19:30 Uhr.

Referent_innen gesucht!

Wir suchen für dieses Sommersemester 2018 noch dringend je eine Referentin / einen Referenten für das Finanz-, bzw. Technikreferat.

In beiden Bereichen stehen erfahrene Referent_innen zur Einarbeitung bereit.

       

Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken


Weiterhin suchen wir für folgende Referate noch Interessierte:

– Bildunsgökonomie
– Kultur
– Studiwerks-Vernetzung
– Wissenschaftskritik
– Wohnungsnot

Sollte Dich ein Bereich thematisch interessieren, oder benötigst Du nähere Informationen, besuche uns in unserem Büro oder schreib uns eine Email:  asta@tu-bs.de

Für alle Referate gibt es selbstverständlich Unterstützung in der Umsetzung geplanter Vorhaben zur Bearbeitung der Themen.

Hörproben aus feministischer Literatur

Du hast keine Ahnung von Feminismus? Du glaubst, du bist keine feministisch eingestellte Person? Oder du hast Interesse aktuelle Themen zu diskutieren?

Dann bist du am 21.3. um 19 Uhr bei uns völlig richtig. Wir besprechen einige Textpassagen aus feministischen Büchern und Zeitschriften. Mit oder ohne Ahnung bist du bei uns willkommen. Dein Geschlecht ist auch egal.

Wir lesen aus:

  • Frauenkörpet neu gesehen / Laura Méritt (Hg.)
  • Ich bin keine Feministin, aber … / Elizabeth Fox-Genovese
  • Feminist Porn Book (Strategien der Lusterzeugung, Band 1)
  • Stand Up (Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene) / Julia Korbik
  • MISSY MAGAZIN 03/17 Klasse und Klassismus im Feminismus
  • MISSY MAGAZIN 01/18 Feminismus in Fett

Aus den beiden Artikeln des MISSY MAGAZINS lassen wir, bei ausreichendem Interesse (ab 2 Personen plus Frauenbib Team), gerne einen coolen Lesekreis entstehen. Die Termine werden in der Gruppe besprochen.

 

Erstes Vorbereitungstreffen der Arbeitsgruppe Umsonstflohmarkt am Do., 15.03.2018

Es ist wieder soweit; Zeit für einen weiteren Umsonstflohmarkt!
Dieser soll vorraussichtlich am 06. Mai 2018 – wieder an einem verkaufsoffenen Sonntag – stattfinden.

Damit dort alles gut klappt und funktioniert, soll sich eine Arbeitsgruppe aus einem breiten Bündnis von Einzelpersonen und organisierten Akteur*innen zu einem ersten Vorbereitungstreffen zusammenfinden. Am Donnerstag, den 15. März 2018 von 18 bis 20 Uhr ist’s soweit.

Wie in der Vergangenheit, wird das Referat für Aufklärung und Emanzipation sich auch wieder daran beteiligen wollen. Wenn du (als Einzelperson oder mit deiner Gruppe) dabei sein willst oder auch Gestaltungsideen hast, schreib uns an <asta-emanzipation@tu-bs.de> gerne eine Mail oder wende dich alternativ direkt an das Vorbereitungs-Vorbereitungsteam von Transition Town Braunschweig unter <info@tt-bs.de>.

Antragsrunde für den Hilfsfonds

Bist du unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten? Dadurch kannst du dein Studium nicht erfolgreich fortsetzen?

Es gibt die Möglichkeit finanzielle Unterstützung aus dem Hilfsfonds der Studierendenschaft der TU-Braunschweig zu beantragen. Das Antragsformular liegt im Foyer des AStAs aus oder kann über (Link zum Dokument) ausgedruckt werden. Den Antrag musst du vom 20.03. – 19.04.2018 in der Sprechstunde

  • Dienstag von 9:30 – 10:30 Uhr

  • Donnerstag von 18:00 – 19:00 Uhr (am 19.04. 16-19 Uhr, sonst 18-19 Uhr)

– Ausnahme: Am 12.04. von 17:15 -18:15 Uhr –

im Besprechungszimmer des AStA (Raum 004, Katharinenstraße 1, neben der Mensa 1), 38106 BS) persönlich abgeben.

Weitere Infos findet ihr hier.

First Steps Workshop für internationale Studierende

First Steps With Gauss * Programm zum Download (pdf)
Was ist das? First Steps ist ein zweiwöchiges Programm zur Orientierung und Information für internationale Studierende – ein Teil des Gauss-Buddy-Programms. Teilnahme kostenlos.

https://www.gauss-friends.org/de/firststep/

First steps is a two-week program for international students to provide them
orientation and information – First Steps With Gauss is a part of the Gauss Buddy program. You can join for free.

30.03.
Historische Stadtführung * Historical city tour
15:00 Gauss-Haus
24.03.
Exkursion Helmstedt * Excursion Helmstedt
10:00 Uhr – @ Hbf/Main station

25.03.
Internationales Mitbring-Frühstück
International pot-luck breakfast
10:00 Gauss-Haus

26.03.
10:00 Uhr @ Gauss-Haus
Campus Rundgang * Campus Tour
16:30 Uhr – @ Haus der Wissenschaft
nach Orientierungsveranstaltung
after orientation meeting

27.03.
Guter Start Workshop * Good Start Workshop
10:30 Uhr @ Gauss-Haus
Leben in Deutschland
Life in Germany

28.03.
19:00 Uhr @ Gauss-Haus
Alternative Stadtführung * Alternative City Tour
15:00 Uhr @ Gauss-Haus

31.03.
Fahrradtag * All about bicycles
11:00 Uhr @ Gauss-Haus

01.04.
KaufBar
Sprachstammtisch * Language regular‘s table
14:00 Uhr @ KaufBar
Helmstedter Str. 135, 38102 Braunschweig

02.04.
Wanderung * Hiking tour
14:00 Uhr @ Gauss-Haus

03.04.
Welcome Event * Welcome Event
19:00 Uhr @ Gauss-Haus

04.04.
Linux-Workshop * Linux-workshop
14:00 Uhr @ Gauss-Haus

05.04.
Buddy-Kneipe * Buddy Bar
21:00 Uhr @ Gauss-Haus

06.04
ALBA-Exkursion
14:00 Uhr @ Gauss-Haus

07.04.
Bremen Tour
09:00 Uhr @ Hbf/Main station

Auch nach dem 18.03.18 weiter online bleiben

Achtung, EDUROAM BIS 18.03.18 SICHER KONFIGURIEREN und online bleiben. – Eduroam steht für den wohl erfolgreichsten WLAN Verbund mit dem Wissenschaftler*innen und Studierende an teilnehmenden Einrichtungen sicheren sowie kostenfreien Internetzugang erhalten. Damit Angehörige der TU Braunschweig – auf dem Campus und unterwegs – weiter mit sicherer Konfiguration im eduroam online bleiben, müssen alle Geräte bis zum 18.03.18 neu konfiguriert werden. Das GITZ informiert online unter http://wlan.tu-braunschweig.de über die Hintergründe.

Die Februar Ausgabe der AStA Notizen ist da!

Die neue Ausgabe der AStA Notizen im Februar ist da. Unter anderem erfahrt ihr alles über die neue Allgemeine Prüfungsordnung, das „Wohnen für Hilfe Plus“-Konzept, warum die TUCard eigentlich immer kaputt geht, den Frauen*kampftag, den Hilfsfonds, Wohngeld, den neuen AStA Vorstand, das brandneue landesweite Semesterticket und über neue Interessenvermittlungsstrukturen.

Die neue Ausgabe gibt es als Onlineausgabe, aber auch als Printversion.
Viel Spaß beim Lesen!

Link zur Onlineausgabe: AStA Notizen Februar

Vortrag „Studieren mit Autismus-Spektrum-Störung“

Am Mittwoch, dem 28.Februar, von 15 bis 18 Uhr bietet eine Kooperation der Autismusambulanz Lebenshilfe Braunschweig, Studentenwerk OstNiedersachsen und TU Braunschweig den Vortrag „Studieren mit Autismus-Spektrum-Störung“ an. Referentinnen sind Maren Haas und Antonia Pietrowski von der Autismusambulanz Lebenshilfe Braunschweig.

Der Vortrag findet statt an der Technischen Universität Braunschweig, Braunschweig Integrated Centre of Systems Biology (BRICS), Seminarraum 2 (046 im Erdgeschoss) im Rebenring 56.

Der Vortrag ist kostenlos und Gäste sind willkommen. Es wird um eine kurze Anmeldung bis zum 27. Februar per E-Mail an carolin.wegner@tu-braunschweig.de gebeten.

Mehr Infos zum Thema „Studieren mit Autismus-Spektrum-Störung“ sind im gleichnamigen Flyer zu finden.