Schwulenreferat

Auf den folgenden Seiten findest Du umfassende Informationen zum Schwulenreferat, der HUBS (Homosexuellen Unigruppe Braunschweig):

 

Wer wir sind

Termine

Sprechstunde

Kontakt

Links

Falls wir Dir in irgendeiner Form weiterhelfen können, kannst Du Dich gerne bei uns melden. Wir sind immer für Dich da.

Nächste Veranstaltung:
03.05.2018
 um 18:30 Uhr Infoabend zu den Projekttagen im SN19.3
Anschließend: HUBS Treffen ab 19 Uhr im HUBS Raum

____________________________________________________

Erste Ergebnisse der Umfrage - Satire

Liebe Studierende,

mitte Dezember haben wir die Umfrage zur Lage der (sexuellen) Identitäten der Studierenden der TU Braunschweig auf Stud.IP gestartet. Wir freuen uns sehr über Eure rege Teilnahme.

Heute können wir Euch schon die ersten Ergebnisse präsentieren:

An unserer Universität gibt es laut Umfrage Menschen, die sich als „Apache Kampfhubschrauber“ identifizieren. Es freut uns sehr, dass diese kleine Personengruppe sich outet und zu ihrer Identität steht. Das ist ein großer Schritt um sich selbst zu akzeptieren und um das Thema in unserer Hochschule zu veröffentlichen. Danke, dass ihr uns das Vertrauen gegeben habt.

Da wir als Schwulenreferat diesem Geschlecht auch genügend Raum geben wollen, laden wir alle Apache Kampfhubschrauber zu einem Austauschgespräch am 01.08.2064 (kurz.: AH-64) ein. Intern werden wir darüber beraten, ob wir für die Kampfhubschrauber auch ein Treffen organisieren sollen, damit sie sich untereinander besser vernetzen können und ob es ein eigenes autonomes Kampfhubschrauber-Referat in Zukunft geben sollte.

 

Bist Du (k)ein Apache Kampfhubschrauber und hast noch nicht teilgenommen?
Hier geht es zur Umfrage.

Unsere Umfrage geht noch bis zum 18.01. 9 Uhr.

Euer Schwulenreferat

p.S.: „Apache Kampfhubschrauber“ gilt als Satire-Geschlecht, welches in der Genderdiskussion aufgekommen ist. Dies wird von Genderkritikern oft benutzt, um auf den  „Genderwahn“ aufmerksam zu machen, der von vielen befürchtet wird. Wir als Schwulenreferat sind offen für jegliche (sexuellen) Identitäten unserer Studierenden, wir respektieren sie, stehen immer hinter ihnen und setzen uns für sie ein.

 


Hetero? Bi? Trans*? ...? Wir wollen es wissen!

An unserer Uni gibt es sehr viele Studierende. Dementsprechend gibt es auch sehr viele verschiedene (sexuelle) Identitäten. Diese Diversität wollen wir herausfinden.

Dabei geht es nicht nur um Eure (sexuelle) Identität an sich, sondern viel mehr auch darum, welche Probleme ihr im Unialltag damit habt.

Es sind alle Studierenden, unabhängig von ihrer (sexuellen) Identität, herzlich eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen:

Hier geht es zur Umfrage.


Kommende Veranstaltungen bei der HUBS

In den nächsten Wochen finden einige Veranstaltungen statt, die wir Euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Los geht es auch schon morgen:

Weitere Veranstaltungen findest Du in unserer Terminübersicht.
Wir freuen uns auf Euer erscheinen.


LSBTI*-Workshop der Stadt Braunschweig

(c) Queer in Braunschweig

Letzte Woche fand ein LSBTI*-Workshop statt, an dem das Schwulenreferat (HUBS) und das Frauen- und Lesbenreferat teilgenommen haben:

„Mitarbeiter*innen verschiedener Fachbereiche und Abteilungen der Stadtverwaltung trafen sich […] erstmalig in offiziellem Kontext mit Vertreter*innen von LSBTI*- Gruppen und Organisationen in Braunschweig. Die Ziele des sechsstündigen Workshops waren sowohl einen Überblick über die LSBTI*- Community zu erhalten und ihre Arbeit kennenzulernen, als auch gemeinsam konkrete Planungen und Maßnahmen für das Jahr 2018 und darüber hinaus abzuleiten. Diese sollen die sichtbare Wahrnehmung und Wertschätzung gegenüber der Vielfalt der sexuellen Orientierung und Geschlechter vor Ort steigern und die LSBTI*- Community dabei unterstützen, als Minderheit ein selbstverständlicher Teil der Gesellschaft zu werden. In Arbeitsgruppen wurden hierzu die Vorstellungen zu Bedarfen gesammelt und anschließend die wichtigsten Ergebnisse im Blick auf das weitere Vorgehen zusammengefasst. Neben der Implementierung eines ein bis zwei Mal im Jahr stattfindenden runden Tisches standen unter anderem die Erstellung eines Informationsmediums bzw. „Ratgebers“ zu geschlechtlichen und sexuellen Identitäten auf der Ergebnisliste. Um das weitere Vorgehen in diesem Prozess miteinander abzustimmen, wird bereits zu Beginn des Jahres 2018 eine Arbeitssitzung mit Vertreter*innen des VSE e.V. und der Stadtverwaltung stattfinden.“ Quelle: Queer in Braunschweig

LSBTI* steht für Lesbisch, Schwul, Bi, Trans* und Inter*


HUBS Spieleabend - reloaded

Schon seit vielen Jahren findet an jedem 2. Donnerstag im Monat der HUBS Spieleabend im Onkel Emma statt. Doch in den letzten Monaten wurde die HUBS-Teilnahme immer geringer. Aus diesem Grund wurde in der Vollversammlung des WiSe 17/18 beschlossen, wieder aktiv den HUBS Spieleabend zu organisieren und daran teilzunehmen.

Mit dem HUBS-Banner, Flyer, Sticker und Buttons im Gepäck, sind wir schließlich gestern Abend wieder offiziell ins Onkel Emma zurückgekehrt. Die Teilnahme war enorm: zwischenzeitlich waren knapp 20 Personen anwesend. So wurde in einer großen Runde „Werwolf“ gespielt.  Zwischendurch gab es kleinere Spielrunden mit „Monopoly“ oder „Uno“. Für jeden war etwas dabei und es warten noch ganz viele andere Spiele darauf, gespielt zu werden.

Der HUBS Spieleabend ist natürlich nicht nur für HUBSler oder Studierende, sondern ist offen für alle. Egal ob LGBTISQ* oder „gay-friendly“, jung oder alt, jeder ist herzlich Willkommen.

Nächster HUBS Spieleabend: 12.12.2017 um 19:30 Uhr im Onkel Emma


« Newer EntriesOlder Entries »