Menu Close

Kulturticket

Mit TUcard ins Theater

Seit Oktober 2016 gibt es an der TU Braunschweig das Kulturticket. Dieses gilt als eine Art „Flatrate“ für das Staatstheater Braunschweig, das LOT-Theater und das figurentheater Fadenschein

Wie geht das? Ganz einfach:

1. Programme* der Theater nach interessanten Veranstaltungen checken

2.1. Beim Staatstheater: Frühestens drei Tage vor Vorstellungsbeginn zur Theaterkasse und mit Vorzeigen der TUcard und eures Ausweises Eintrittskarte kostenlos erhalten. Alternativ könnt ihr auch die Abendkasse nutzen. Ausgenommen sind Premieren und Sonderveranstaltungen wie z.B. das Festival Theaterformen oder das Burgplatz Open Air. Ihr wollt wissen, ob eine Staatsheater-Premiere mit der Flatrate abgedeckt ist?  Wenn eine Premiere für das Kulturticket freigegeben ist, informiert das Staatstheater euch darüber einen Tag vorher mit dem mit dem Premieren TICKER  und dem Newsletter. 

2.2. Beim LOT-Theater: Ab Start des regulären Vorverkaufs (mit Veröffentlichung des Programms) könnt ihr Tickets persönlich, per Telefon oder auf der LOT-Homepage reservieren, nutzt dazu bitte die Seite des LOT-Theaters, bei eventbrite könnt ihr nicht reservieren. Ausgenommen sind Veranstaltungen, bei denen der Ticketverkauf nicht übers LOT-Theater läuft.

2.3. Beim Theater fadenschein:
Sobald die Karten in den Verkauf gehen (mit Programmveröffentlichung), können für alle Vorstellungen Karten zum Nulltarif erworben werden. (Getränke und Verzehr müssen bezahlt werden)
Kinder von Studierenden erhalten ebenfalls freien Eintritt.

Karten gibt es solange freie Plätze zur Verfügung stehen:
– online unter www.fadenschein.de
– an allen üblichen Vorverkaufsstellen
– an der Tages-, Abend- und Vorverkaufskasse im Theater

3. Ab zur Vorstellung (TUcard und Ausweis wieder dabei haben)

Was steckt dahinter?

Die Studierendenschaft hat sich für ein Kulturticket entschieden, das solidarisch finanziert wird. Jedes Semester gehen insgesamt 2,00€ eures Semesterbeitrags an die drei Theater, wodurch diese Flatrate komplett finanziert wird. Die verschiedenen Theater wurden durch eine Umfrage innerhalb der Studierendenschaft ausgewählt. Jedes Sommersemester fragen wir euch, wie zufrieden ihr mit dem Angebot seid.

Warum eigentlich Theater?

Wir möchten euch den Zugang zu den Theatern in unserer Stadt bestmöglich erleichtern, weil diese Kulturinstitutionen einen bedeutenden Teil unserer Gesellschaft ausmachen und neben der Unterhaltung auch zu eurer Bildung beitragen. Wer den Theaterbesuch nur als lästige Pflichtveranstaltung aus der Schule kennt, kann sich durch dieses Angebot ein neues Bild machen, und bereits theaterbegeisterte Studierende haben hierdurch die Möglichkeit, ihrer Leidenschaft ausgiebig nachzugehen.

*Programm des StaatstheatersProgramm des LOT-TheatersProgramm des Fadenschein