Menü Schließen

Mensa-Auslagen

Noch nie Flyer ausgelegt? Kein Problem! Hier findet ihr eine Erklärung wie die Abläufe sind:

Wie schon die letzten Semester ist die Zahl der Tage, an denen in den ersten zwei Vorlesungswochen ausgelegt werden darf, auf drei begrenzt.


1. Flyer genehmigen lassen.

Eure Flyer benötigen für die Auslage einen Stempel von uns. Diesen bekommt ihr, wenn der Flyer den Richtlinien entspricht. Der Inhalt darf nicht gegen die Mensaordnung verstoßen, muss sich an die „Empfehlungen für einen geschlechterbewussten Umgang mit Sprache“ der Technischen Universität Braunschweig halten, insgesamt nicht mehr als 50% Werbung beinhalten und zugleich müsst von einer studentischen Vereinigung oder einer Institution der TU Braunschweig sein. Passt das alles, dann kommt vor dem ersten Verteilen zu uns ins Büro und wir stempeln den Flyer.

Tipp: Schickt uns die Flyer vor dem Druck an asta@tu-bs.de und wir können euch direkt Feedback geben, damit ihr am Ende nichts druckt, was nicht ausgelegt werden kann. Gerne auch ein paar Tage vor dem eigentlichen verteilen.

2. Flyer in der Mensa austeilen.

Ab 11:30 Uhr könnt ihr die Flyer auslegen (Mensa 1). Aus organisatorischen Gründen ist dies nur von Montag bis Freitag möglich. Vor dem ersten Auslegen, gebt ihr einen der von uns gestempelten Flyer an der Kasse der Mensa ab. Dann wissen die, wenn sie mal welche von den Flyern finden, dass diese genehmigt und damit kein Müll sind.

In den ersten beiden Wochen der Vorlesungszeit dürfen Flyer maximal an 3 Tagen die Woche ausgelegt werden.

Auf jeden Tisch darf nur ein Flyer von euch kommen und leider ist das Verteilen im 360°, im Gemüsegarten und in der 9bar nicht möglich.

3. Flyer wieder absammeln.

Das Absammeln in Mensa 1 erfolgt bis spätestens um 14:30. Da die Mensa Abends geputzt wird können die Flyer nicht über Nacht liegen bleiben.

4.  Nicht abgesammelt?

Wurden die Flyer nicht abgesammelt? Werden die Verantwortlichen verwarnt. Beim zweiten Mal verlieren/ verliert die Verantwortlichen/ verantwortliche Institution für zwei Jahre die Berechtigung auszulegen.

5. Auslage beenden.

Rückfragen? Kommt in unserem Büro in der Katharinenstraße 1 vorbei und wir beantworten euch diese.

Links: