Mensa-Auslagen

Noch nie Flyer ausgelegt? Kein Problem, wir wissen wie das funktioniert und erklären es gerne:

1. Flyer genehmigen lassen.

Eure Flyer benötigen für die Auslage einen Stempel von uns. Diesen bekommt ihr, wenn der Flyer den Richtlinien entspricht. Der Inhalt darf nicht gegen die Mensaordnung verstoßen, muss sich an die „Empfehlungen für einen geschlechterbewussten Umgang mit Sprache“ der Technischen Universität Braunschweig halten, insgesamt nicht mehr als 50% Werbung beinhalten und zugleich müsst von einer studentischen Vereinigung oder einer Institution der TU Braunschweig sein. Passt das alles, dann kommt vor dem ersten Verteilen zu uns ins Büro und wir stempeln den Flyer. Bei der Genehmigung hinterlasst ihr eine Kaution von 15€ bei uns, die ihr ab dem Zeitpunkt, ab dem ihr nicht mehr flyern wollt, gerne wieder abholen könnt oder diese alternativ dauerhaft bei uns hinterlegen. Natürlich gibt’s dafür auch eine Quittung.

Tipp: Schickt uns die Flyer vor dem Druck an asta@tu-bs.de und wir können euch direkt Feedback geben, damit ihr am Ende nichts druckt, was nicht ausgelegt werden kann. Gerne auch ein paar Tage vor dem eigentlichen verteilen.

2. Flyer in der Mensa austeilen.

Wenn ihr die Flyer auslegen wollt, dann ist das Zeitfenster dafür von 10:30 bis 11:30. Das ist nach der Reinigung der Mensa und vor der Essensausgabe. Aus organisatorischen Gründen ist dies nur von Montag bis Freitag möglich. Vor dem ersten auslegen, gebt ihr einen der von uns gestempelten Flyer an der Kasse der Mensa ab. Dann wissen die, wenn sie mal welche von den Flyern finden, dass diese genehmigt und damit kein Müll sind.

Auf jeden Tisch sollte nur einer eurer Flyer kommen und leider ist das Verteilen nicht im 360° und der 9bar möglich. Die Zeiten gelten auch für die Mensa 2.

3. Flyer wieder absammeln.

Das Absammeln erfolgt kollektiv um 14:15. Ab diesem Zeitpunkt beginnen alle auslegenden Gruppen, die Flyer gemeinsam von den Tischen zu nehmen und sie danach zu sortieren. So ist gesichert, dass die Reinigungsfachkräfte am Ende keine Flyer mehr auf den Tischen absammeln müssen und alle kommen an ihre Flyer. Danach geht das Spielchen am nächsten Tag ab 10:30 wieder von vorne los. In der Mensa 2 gibt es dieses kollektive Absammeln nicht, dort müsst ihr das in dem Zeitfenster 14:00 – 14:30 erledigen.

Tipp: Damit nicht wenige Menschen viel mehr Flyer absammeln müssen, als notwendig, legt bitte nur einen Flyer pro Person aus.

4. Absammeln hat nicht geklappt.

Zeitlich hat es nicht gepasst, dass ihr die Flyer abgesammelt habt? Das ist nicht so gut. Eure Flyer landen dann meist bei uns im Büro. Dort könnt ihr sie abholen, falls sie nicht aus Versehen von anderen Absammelnden weggeschmissen wurden. Aber wir wissen, dass kann jedem mal passieren und daher gibt es beim ersten Mal nur eine Verwarnung. Beim zweiten Mal wird die Kaution von 15€ einbehalten und ihr müsst eine neue hinterlegen. Dieses Geld wird der Studierendenschaft zugeführt und deckt die anfallenden Reinigungskosten, welche uns vom Studiwerk gestellt werden kann.

5. Auslage beenden.

Ihr wollt den Flyer nicht mehr auslegen? Dann könnt ihr, falls ihr die Kaution nicht ständig hinterlegen wollt, einfach mit eurer Quittung zu uns kommen und das Geld wieder abholen. Bitte beachtet, dass die Quittung als Beleg für uns notwendig ist, damit nicht irgendjemand eine Kaution einfordern kann.

Rückfragen? Kommt im Büro von uns in der Katharinenstraße 1 vorbei und wir beantworten euch diese dann einfach.

Links: