Lernplätze entdeckt

Mühlenpfordtstraße (Im ehemaligen Immatrikulationsamt / Nord LB und ehemalige Fakultät OG)

 

Das 1. OG ist von Montag bis Freitag von 8:00 – 22:00 Uhr frei zugänglich. Hier findet Ihr Gruppen- und Einzelarbeitsplätze.

Im EG befindet sich ein Seminarraum von AStA und VDI und ein Architektur-Zeichensaal.

 

Der AStA kämpft seit mehreren Semestern zusammen mit der Vizepräsidentin Frau Robra-Bissantz für mehr Lernplätze auf dem Campus. Im April 2016 wurden ihr vom Gebäudemanagement die Räumlichkeiten in der Mühlenpfordstraße übergeben. Im ersten OG befand sich die Fakultät der Lebenswissenschaften (FK 2), die schon in die Pockelsstraße 14 umgezogen ist und im EG das I-Amt, welches jetzt im Haus der Wissenschaften zu finden ist. Aus der Fakultät 1 kommen Gelder für die Ausstattung der Räumlichkeiten. Sie stellt dankender Weise die Räume allen Studierenden für Lernplätze zur Verfügung.

Frau Robra-Bissantz hat die Verantwortlichkeit für die Organisation und Ausstattung der Räumlichkeiten dem Sandkasten Projekt übergeben. Sie haben sich an studentische Initiativen gewandt damit die Räumlichkeiten verwaltet und gestaltet werden. Nach merheren Vorbereitungstreffen hat sich jetzt eine Gruppe aus folgenden studentischen Initiativen, Enactus e.V. StAgEz e.V. Consult One, VDI, AKAMAV, und AISEC gefunden.